Wer sin dann die Fijure?


Das absolute Rauchverbot für Gaststätten inspirierte uns Anfang 2013 zu "Jommer ein rauche" und dem dazugehörigen, erfrischenden Video. Allerdings hat sich die komplette Band erst im Laufe des Sommers zusammen gefunden.

Als niemals ernst gemeinter Club für anonyme und bekennende Bekloppte mit sensationeller Satzung (geschrieben von Ingo Stankau) existiert CABB in der Niehler Kultkneipe "Gaffel im Linkewitz" schon seit etlichen Jahren.

Seit dem 6. August 2013 entwickeln wir als CABB in dieser Konstellation mit reichlich Spasssssss unser Bühnenprogramm.

Guido

Gesang
Akustik-Gitarre Mundharmonika

...es wird behauptet, er träume Lieder.

Lukas

Gitarre
Gesang

...senkt
dramatisch den Altersdurchschnitt.
Carl

Tasten
Gesang

...spricht
fließend html
Mäthes

Bass
Gesang

Nubbel

Cajon-Trommel
Gesang

Ein Trommler, der singen kann.

...ist doch unnatürlich.

 

 

 

 

 

 


Chris


Hat bis zum März 2015 bei uns Bass gespielt.

Wir haben uns vor allem Eins auf die Fahne geschrieben: Herzblut und Leidenschaft für kölschen Satzgesang und alle möglichen musikalischen Stilrichtungen. Ob Rock, Reggae, Schunkel, Latin oder Swing – CABB kann immer wieder überraschen und mitreißen. Ohrwurm-Garantie zum Mitsingen!

Im Programm längerer Live-Auftritte finden sich ausgelassen alberne Songs, ironische Rocknummern, ergreifende kölsche Hymnen und ernsthafte Balladen. Als Opener zieht das hymnische E kölsch Leed das Publikum sofort in seinen Bann,Weiß Du Noch bringt auch das müdeste Bein zum Zappeln, und das finale Alaaf rockt den Saal.

Nebenbei: Generationsdünkel? Fehlanzeige! Vielseitigkeit zählt auch hier zum Konzept. Die Altersspanne reicht von 24 bis 55. Und wir verstehen uns - hörbar - prächtig!

Daher sind wir auch ALLE unfassbar jugendlich und gefälligst zu duzen! :o))) Nachnamen stiften sowieso nur noch mehr Verwirrung als der ein oder andere Spitzname. Also: Guido (Gesang, Gitarre), Lukas (Gitarre, Gesang), Carl (Tasten, Gesang), Mattes (Bass/Gesang), Nubbel (Cajon/Gesang).

Ja, sind die denn bekloppt?